>Info zum Stichwort Einfamilienhaus | >diskutieren | >Permalink 
Fanatikerin schrieb am 25.4. 2011 um 14:03:19 Uhr über

Einfamilienhaus

1983 zogen wir von der Stadt in ein hübsches Einfamilienhaus. Es war eine Idylle. Jetzt wo unser Sohn tot ist, denken wir darüber nach unser Haus zu verkaufen. Nur noch wenig erinnert mich an das Idyll und die schönen Kinderjahre, die er hier hatte. Es überwiegen die Gedanken an die Hölle. Als die Polizei ihn aufsuchte, er sich verbarikadierte, uns alles zusammenschlug, ohne unseres Wissens während unserer Abwesenheit Drogenparties veranstaltete. Mehrfach musste er mit dem Krankenwagen geholt werden. Nein, ich will das Haus nicht mehr. Und erst die Leute, wie sie mich immer angucken, über den Gartenzaun starren. Ihre Gesichter sagen mir, was sie denken. Sie war keine gute Mutter, hat ihn nicht großziehen können. Dieses Pack! Ich will hier weg!


   User-Bewertung: /
Trage etwas zum Wissen der gesamten Menschheit bei, indem Du alles was Du über »Einfamilienhaus« weisst in das Eingabefeld schreibst. Ganze Sätze sind besonders gefragt.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Einfamilienhaus«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Einfamilienhaus« | Hilfe | Startseite 
0.0071 (0.0042, 0.0013) sek. –– 821928959