>Info zum Stichwort Quantenlogik | >diskutieren | >Permalink 
schmidt schrieb am 9.5. 2023 um 22:18:42 Uhr über

Quantenlogik

je drei stufen mit zwei Schritten die Treppe runter laufen ist überhaupt nicht schwer, ich hab das als Kind nur so gemacht, zwischen dem Auftreten auf jede dritte Stufe kam ein Über die Kante rutschen der jeweiligen Schuhsohle auf jeder dritten Stufe sowie zwei Halbe Stufen von Drei jeweils auslassend bzw nur halb betretend. eben kante. das flutscht auch. Es ist eine schnelle Art eine treppe runterzugehen. Sehr kindgerecht. Kinder sind sowieso geschickter als Erwachsene. Es sei denn die Erwachsenen sind Artisten und ham das geübt. Es ist auch eine sehr schöne Art die Treppe runterzugehen. Weil es eben nur so flutscht. Zack ist man unten. Die Treppe kann gar nicht lang genug sein. Quantenlogik. Ein Lichtquant schießt den Planeten in eine höhere Umlaufbahn. Der fällt die Treppe runter und beim runterrutschen über die Eisenkanten auf die alte Umlaufbahn gibts reichlich Funkenflug der wird eingefangen vom Raumgleiter mit riesigen Auffangtrichtern und nach hinten verdichtet das ein wahrer Funkenflugstrom daraus wird und dann darf man keinen eisennagel im Kinderkrabbelzimmer rumliegen lassen ohne einen Klumpen Knet in die Steckdose gesteckt zu haben den man mit chilipaste vor Berührung schützt. Weil babys sind dauernd den Finger in Nase und Mund stecken und mit den Fingern die Augen berühren.


   User-Bewertung: /
Nicht vergessen: Wenn Deine Texte von anderen als schlecht bewertet werden, erhälst Du in Zukunft weniger Bewertungspunkte. Daher unser Tipp: möglichst gut verständliche Texte schreiben!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Quantenlogik«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Quantenlogik« | Hilfe | Startseite 
0.0072 (0.0040, 0.0018) sek. –– 826884697