>Info zum Stichwort Geblubber | >diskutieren | >Permalink 
Jean-Paul schrieb am 7.11. 2000 um 09:21:49 Uhr über

Geblubber

Es gibt Augenblicke, wo man sich gemütlich mit jemandem unterhält, und dann kommt jemand anderes dazu und verzapft irgend etwas Belangloses und verschwindet wieder, wenn man Glück hat.
Wenn man Pech hat bleibt derjenige noch länger.
Auf alle Fälle wird man kurz durcheinander gebracht und fragt sich : »Was war denn das jetzt
Aber nicht wirklich und man kehrt zum angenehmen Gespräch zurück.
Sowas nenne ich Geblubber.
Das ist, als ob plötzlich über dem Tisch eine Seifenblase schwebt, zerplatzt und sofort wieder aus dem Gedächtnis gestrichen wird.

(Übrigens kommt dieser Beitrag ganz ohne Fremdwörter aus.)


   User-Bewertung: 0
Versuche nicht, auf den oben stehenden Text zu antworten. Niemand kann wissen, worauf Du Dich beziehst. Schreibe lieber einen eigenständigen Text zum Thema »Geblubber«!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Geblubber«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Geblubber« | Hilfe | Startseite 
0.0019 (0.0007, 0.0005) sek. –– 639247551