>Info zum Stichwort Gesundheit | >diskutieren | >Permalink 
solarschule schrieb am 27.2. 2003 um 23:27:44 Uhr über

Gesundheit

stens durchkreuzt worden. In Übereinstimmung mit dem in der Kampagne Healing Global Wounds zum Ausdruck gebrachten Selbstbewußtsein sieht Steve Erickson (Mitglied der Downwinders) das Letzte Jahrzehnt von einem @-m2Msenen -uurerinrueh der Anti-Atom-Bewegung geprägt. »Wir haben es geschafft, die MX- und Midgetman-Raketensysteme zu bekämpfen, das geplante Canyontands Atommüll-Depot und den Bau des Dugway BL-4-Labors zu verhindern und einen temporären Stopp von nuktearen Testverfahren i@ Tfient 'üdet iür einen -Haufen von Cowboys und Indianern im konservativen Nevada und Utah, wo über Jahre jede Kritik an den Militärs als unpatriotisch gatt.«61
Der Kampf jedoch ist noch lange nicht zu Ende. Die Downwinders und andere Gruppen, darunter die Western Shoshone und Citizen Alert, erwarten von der sogenannten Demititarisierungsstrategie nur weitere Umwettbedrohungen und Gesundheitsgefährdungen für die Lokale Bevölkerung. Mit dem abrupten Ende des Kalten Krieges steht nun plötzlich die Verschrottung von Millionen veralteter Waffensysteme auf der Tagesordnung, was fast wie ein reines Kinderspiel erscheint gegenüber der Aufgabe, sechs Tonnen hoch radioaktives Plutonium (die giftigste Substanz in der geologischen Geschichte der Erde) zu entsorgen. Seth Schulman zufolge ist »das nationale Giftmüttproblem ein Alptraum. Es sprengt unser gängiges Vorstektungsvermögen.«61 Das Verteidigungsministerium reagiert auf diese gewaltige Herausforderung in bekannter Manier. Es will die überflüssig gewordenen Missites sowie seine chemischen und nuktearen Abfälle im dünnbesiedelten (Bermuda)Dreieck zwischen Reno, Satt Lake City und Las Vegas einfach verschwinden lassen. Dabei handelt es sich um ein Gebiet, das jetzt schon unter ungefähr tausend kontaminierten Standorten (die genaue Anzahl wird geheim gehatten) auf insgesamt sechzehn Übungsgetänden der Armee und des Dep,7rtment of Energy zu leiden hat.63 Wie schon in der Vergangenheit, vor altem 1942 und 1950, soll das Great Basin erneut dem »nationalen Interesse« zum Opfer falten.
Es sieht tatsächlich so aus, als würden sich die apokatyptischen Hinterlassenschaften des Pentagon für eine Handvott mächtiger Rüstungsfirmen und Entsorgungsspeziatisten noch in ein Mittiardengeschäft verwandeln lassen. Schon vor einigen Jahren hat die Umweltexpertin und Journalistin Triana Sitton vorhergesehen, »daß der alte militärische Industriekomplex, der dabei ist, von einem riesigen industriellen Giftmüttkomptex abgelöst zu werden, einen harten Konkurrenzkampf der privaten Unternehmen in Gang setzen Wird«.64 Die kommerzielle Entsorgung von alten Geschützen, Rake-

106

ten, chemischen Kampfstoffen, Ptutoniumabfälten, ra Erde und anderem Müll verspricht horrende Profite. U beauftragten Fifm-en- we-rdp-o. n.Qrb. beme.@ Recycting« erst einmal mit der Verarbeitung und Besei schen und industriellen Abfällen sowie MüL[ aus den kraftwerken verbunden wird. Das größte Problem der ve jedoch darin bestanden, Lokatreqierunclen davon zu und ihre Bevölkerung freiwillig diesem Wahnsinn ausz Der Ort, der in der letzten Zeit den größten Ehrge hat, seine Lokalökonomie mit der Entsorgung von G Liegt nur einige Kilometer westlich von Satt Lake City e deräte haben aus Tooete County einen der größten ök bezirke des Westens gemacht«, beschwert sich einer Atom-Aktivisten.15 Neben dem Dugway Proving Ground benabwurfptätzen in Wendover beherbergt Tooete no auf dem circa die Hälfte der chemischen Waffen de Verschrottung wartet. Zu Tooetes zahlreichen Entsorgu zivilen Giftmüll gehören die SchmeLzhütten der Magn America (einer der fahrenden Hersteller von Chlorgas) Hazardous Industry Area (WDHIA) mit zwei Verbrennun gen Entsorgungsgruben für den eilig aus dem ganzen ten StrahtenMü[[.66
Ein Großteil der Betreiberfirmen dieser Gifthatde Jahren in Korruptions- und Umwettskandate verwickelt ber 1996 mußte sich ein ehemaliger Mitarbeiter der Um in Utah vor Gericht verantworten, weit er Schmiergeld Wert von 600.000 Dollaraltes von Cash bis hin zu Ei von Environcare (ein WDHIA-Unternehmen) angenom Eigentümer der Firma Khosrow Semnani wird zudem Entscheidung der Lokatregierung, die Besteuerung und berfirmen möglichst niedrig zu hatten, entsprechend ben. Während sich die beiden anderen Bundesstaate kommerzielle Entsorgung von »harmlosem Giftmütt« Carolina und Washington), jeden halben Kubikmeter Dollar bezahlen Lassen, verlangt der Bundesstaat Utah hochgefährtichen Stoffen derselben Menge Lediglich ze der, daß sich der gesammelte radioaktive Abfall der US Steltdichein gibt."



   User-Bewertung: /
Trage etwas zum Wissen der gesamten Menschheit bei, indem Du alles was Du über »Gesundheit« weisst in das Eingabefeld schreibst. Ganze Sätze sind besonders gefragt.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Gesundheit«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Gesundheit« | Hilfe | Startseite 
0.0074 (0.0017, 0.0044) sek. –– 668166823