>Info zum Stichwort Gehirnspülung | >diskutieren | >Permalink 
Jasona schrieb am 11.4. 2007 um 20:36:59 Uhr über

Gehirnspülung

Nicht zu verwechseln mit der Gehirnwäsche.
Wasser zum einen Ohr rein, und am anderen Ohr kommt dann Wasser plus das Zeug, das sich in den Gehirnwindungen ablagert, wieder raus. Nähere Definition Zeug: Die Myriaden 80-er-Jahre Songtexte, die man absichtslos gespeichert hat, traumatische Tanzstundenerfahrungen, die »Schaffste eh nicht«-Motzkuh, langweilige Süchte..
Hätte ich eine Gehirnspülmaschine, wäre mir ein viel tolleres Stichwort eingefallen.



   User-Bewertung: +1
Was interessiert Dich an »Gehirnspülung«? Erzähle es uns doch und versuche es so interessant wie möglich zu beschreiben.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Gehirnspülung«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Gehirnspülung« | Hilfe | Startseite 
0.0019 (0.0009, 0.0002) sek. –– 705208311