>Info zum Stichwort Wutbürger | >diskutieren | >Permalink 
Pferdschaf schrieb am 20.12. 2010 um 03:30:20 Uhr über

Wutbürger

Es gibt jemanden, der mir am Herzen liegt und mir bei einem Besuch ein kleines Fläschchen zeigte und frohlockend bemerkte: »Guck mal, wenn ich Morgelon bekommen sollte, dann habe ich das hierDas Fläschchen trug die Aufschrift MMS.
Nun habe ich es wissen wollen, bei Amazon konnte ich mich problemlos mit dem Buch beliefern lassen und bei einem Wiesbadener Heilpraktiker bestellte ich eine Flasche MMS plus Aktivator. Mitgeliefert bekam ich auch gleich Kopien von Einnahmehinweisen und Tropfenanzahl.
Mich erinnert das an meine alte Schuhfabrikzeit, als ich mein Dasein zusammen mit anderen abhängenden Jugendlichen in einer alten Fabrikhalle verbrachte. Dort haben sich meine Kumpanen einmal sehr für eine seltsam umschriebene Bibel interessiert und einer von uns hat sich auf die angegebene Annonce hin die komische Bibel bestellt, die damals 50 Mark gekostet hat. In der Bibel war jedoch keine heilige Schrift, dafür aber eine präzise Anleitung wie man sich am besten eine Bombe baut. Das war kein sonderlich schockierendes Erlebnis mehr für mich, auch bin ich eine Frau und baue keine Bomben. Wenn nun aber Versandhäuser und alle Buchläden aller deutschen Städte die Menschen durch ihre Mithilfe an der Verbreitung dieses MMS Buches dazu auffordert kollektiven Selbsmord zu begehen, dann ist das sehr wohl schlimmer als jede Bibel mit innenliegender Bombenbauanleitung. Nun wundert mich eigentlich gar nichts mehr. Ich habe ein Volk, dass sich Schweinegrippe anhört und nichts weiter ändern will, ich habe ein Volk, das seit Jahrzehnten seine Säuglinge mit dem Krieg spritzt und das nicht merkt, ich habe auch ein Volk, das weiss, dass es vergiftete Nahrung zu sich nimmt und es trotzdem frisst, ich habe ein furchtbares Volk und ich fürchte mich auch vor diesem Volk, davor, was es noch alles mit sich anstellen könnte !
Ich habe gefragt, woher sie diese Flaschen bekommen, sie sagen sie haben es bei einem Vortrag gekauft und weil der Vortrag gut war müssen auch die Flaschen gut sein, sagen sie.
Ich habe gefragt, was das für Vorträge sind. Sie sagen, da geht es um alternative Krebstherapien, um Impfkritik, um die Pharmaindustrie oder auch um eine ungültige Verfassung einer Bundesrepublik, um Chemtrails und so weiter. Das sind alles ernste Themen und sie alle sind aufgeweckte interessierte Menschen, genau die Zielgruppe, der man MMS aufdrücken sollte, wenn man ihnen Schaden zufügen will.
Meinem Freund habe ich gesagt, MMS ist ein trojanisches Pferd und es kommen dabei Chloroxidantien herausgaloppiert und zerfetzen dir deinen gesunden Menschenverstand und ausserdem kackst du dir damit deine Darmwand heraus. Und was hat mir mein Freund geantwortet ?
Er sagte: Du darst nicht so sein wie die anderen, die sich im Zahnradgetriebe festfahren und keine andere Meinung in´s Auge fassen wollen ! Was soll ich sagen ? Ich bin machtlos und ohnmächtig, ich bin ein Wutbürger, eine Wutbürgerin. Mich kotzt sie an diese Bundesrepublik, das riesige Lagerhaus vollkommen desorientierter und hilfloser Bürger, die sich selbst überlassen werden und diese Bundesrepublik betreibt an ihnen ihren Spott und aktive Sterbehilfe dazu.
Alles ist gross und frei, unübersichtlich und verschleiert. Das ist kein eiserner Vorhang mehr, das ist eine gefährliche gewollte Informationsflutkatastrophenburka und dahinter neue Nazis. Was man nicht mehr vergasen und erschiessen kann, das lässt sich heute immernoch verblöden und langsam vergiften.
Polizei ! Polizei ! Wenn ich jemals wieder ein gutes Wort über Euch verlieren soll, dann erwarte ich jetzt so einiges. Ich will, das sofort die Säuglingsimpfungen aufhören, das sofort dieses Buch vom Markt verschwindet und der äusserste Kreis der Bundesregierung verhaftet und verhört wird und die grossen Pharmafirmen, auch die ! Wenn ihr nicht handelt und Euer Volk schützt vor dieser Regierung, was glaubt ihr wie man Euch in einigen Jahren rückblickend sehen wird ? Mit der SS werden sie euch vergleichen und Recht haben sie die Leut !
Wem gegenüber seid ihr denn nun dienstverpflichtet, gegenüber eurer Regierung oder diesem Volk ? Letzte Woche war ein Finanzamtsscherge bei mir zu Besuch, weil wir noch 5000 Euro dahin zahlen sollen. Aber dazu kommt noch mein Erinnerungschreiben. Unter Interview-mit-einem-Schergen werd ich´s notieren, sobald ich ein Stichwort habe.
Dieser Steuereintreiber hat mir erzählt, er hatte früher mal Schweine und viel anderes Viehzeugs. Und immer drei Tage, bevor er sie zum Schlachthof bringen wollte, musste er den Tierarzt bestellen, der sie durchimpfte mit Antibiotika und dem ganzen Chemiezeugs.
Er sagte, ihm war das zu stressig und er wollte nicht mehr das vergiftete Fleisch seiner Tiere ausliefern und so hat er seine Viecher aufgegeben und ist zum Finanzamt gegangen.
Ich habe gefragt:
»Mit anderen Worten, sie geben zu, dass sie für eine Regierung arbeiten, die konsequent dabei ist ihr eigenes Volk zu vergiften
Und wisst ihr, was er geantwortet hat ?
»Ja, so ist es. «
Er freut sich schon sehr auf seine Pension, erzählte er weiter, in zwei Jahren ist es soweit,
dann wird er sich mit seinem kleinen Wohnmobil aufmachen und die grosse Welt bereisen, denn dafür hatte er die letzten Jahre 26 Jahre leider kaum Zeit wegen der ganzen vielen Arbeit !
Schnaub. Wüt. Zorn !















   User-Bewertung: +1
Schreibe statt zehn Assoziationen, die nur aus einem Wort bestehen, lieber eine einzige, in der Du in ganzen Sätzen einfach alles erklärst, was Dir zu Wutbürger einfällt.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Wutbürger«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Wutbürger« | Hilfe | Startseite 
0.0044 (0.0006, 0.0032) sek. –– 745971830