>Info zum Stichwort fallenlassendürfen | >diskutieren | >Permalink 
guess who... schrieb am 11.7. 2006 um 00:57:02 Uhr über

fallenlassendürfen

Liamara schrieb am 21.3. 2004 um 01:17:51 Uhr über
»fallenlassendürfen«:

»Es gibt ja so psychologische Übungen, die sich damit beschäftigen. Die musste sicher fast jeder schon mal in der Schule oder im Studium machen. Man stellt sich hin, und hinter einem steht jemand und breitet die Arme aus und sagt: Lass dich fallen, ich fang dich auf. Dann kommt es darauf an, ob man sich traut und ob man Vertrauen hat

NIEMALS würde ich das machen, schon bei dem Gedanken hört`s auf. Das hat sicher viel mit Vertrauen zu tun, das mir fehlt, aber auch mit rationalem Denken- wenn du ganz genau weißt, hinter dir steht jemand, der dich nicht auffangen KANN, rein physisch gesehen, dann ist es doch Käse zu behaupten, ich hätte ein Vertrauensproblem, wenn ich mich weigere. Blöd ist man ja auch nicht.
Andererseits, ich hätte auch ein Problem damit mich geraden Rückens auf eine Matte fallen zu lassen. Aber ich denke, das würde ich mit etwas Überwindung hinkriegen.
Man fühlt sich bestimmt freier, wenn man sich fallen lassen kann. Muss schön sein.







   User-Bewertung: +2
Jetzt bist Du gefragt! Entlade Deine Assoziationen zu »fallenlassendürfen« in das Eingabefeld!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »fallenlassendürfen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »fallenlassendürfen« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0006, 0.0005) sek. –– 694131139