>Info zum Stichwort Internetadresse | >diskutieren | >Permalink 
prediger schrieb am 21.12. 2006 um 10:31:30 Uhr über

Internetadresse

Als Adresse werden die Daten verschiedener Zielangaben bezeichnet. Beispiele für Adressen im eigentlichen Sinne sind: Postanschrift als Ziel für z. B. einen Brief, die Adresse einer E-Mail, eine Speicheradresse als Ziel eines Speicherzugriffs oder eines Arrays in der EDV oder eine IP-Adresse für den Zugriff auf einen Host in einem IP-Netzwerk.




Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
1 Adressierung
1.1 Absolute Adressierung
1.2 Relative Adressierung
1.3 Symbolische Adressierung
2 Siehe auch



Adressierung [Bearbeiten]Als Adressierung wird die Angabe einer Adresse bezeichnet. Eine Adressierung kann absolut, relativ oder symbolisch erfolgen.


Absolute Adressierung [Bearbeiten]Von absoluter Adressierung spricht man, wenn die Angabe einer Adresse vollständig ist, d. h. der Adressat kann mit der Adresse von jedem anderen Punkt des Adressraums aus gefunden werden.

Beispiele für absolute Adressen

eine offizielle IP-Adresse, z. B. 145.97.39.155
ein absoluter Management Information Base Object Identifier (MIB-OID) [1] z. B. .1.3.6.1.2.1.1.1
eine komplette Postanschrift (ausgehend davon, dass der Adressraum auf die Erde beschränkt ist und die Sendung von der Post transportiert wird)
Eine Speicheradresse, vgl. direkte Adressierung
Ein Fully Qualified Domain Name, z. B. de.wikipedia.org.
Ein Uniform Resource Locator (URL), z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Adresse#Absolute_Adressierung

Relative Adressierung [Bearbeiten]Von einer relativen Adressierung spricht man, wenn sich die Adresse auf einen bekannten Ausgangspunkt innerhalb des Adressraums bezieht.

Beispiele für relative Adressierungen sind:

zweiter Briefkasten von links
relative MIB-OID: 2.1.1.1
relative Speicheradressierung
Hostname ohne Domain, z. B. www

Symbolische Adressierung [Bearbeiten]Da numerische Adressen (speziell in der EDV) für Menschen schlecht handhabbar sind, wird häufig ein sprechender Name oder ein Kürzel (Mnemonik) verwendet, der automatisch in eine Adresse umgewandelt werden kann.

Beispiele sind:

MIB-OID, z. B. SNMPv2-MIB::sysDescr für die OID .1.3.6.1.2.1.1.1
DNS Namen, z. B. de.wikipeda.org für die Adresse 66.37.3.245
Symbolische Speicheradressierung



   User-Bewertung: -2
Was interessiert Dich an »Internetadresse«? Erzähle es uns doch und versuche es so interessant wie möglich zu beschreiben.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Internetadresse«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Internetadresse« | Hilfe | Startseite 
0.0023 (0.0006, 0.0011) sek. –– 763391082