>Info zum Stichwort Malle | >diskutieren | >Permalink 
Bob schrieb am 29.1. 2007 um 00:07:39 Uhr über

Malle

Louis Malle (1932 - 1995) - hier nur seine bekanntesten Filme:


1957 - Fahrstuhl zum Schafott (L'ascenseur pour l'échafaud), Regie und Drehbuch, mit Jeanne Moreau und Lino Ventura; Musik Miles Davis

1958 - Die Liebenden (Les amants), Regie, Drehbuch und Produktion, mit Jeanne Moreau

1960 - Zazie (Zazie dans le métro), Regie und Drehbuch nach einer Vorlage von Raymond Queneau

1961 - Privatleben (La vie privée), Regie und Drehbuch, mit Brigitte Bardot und Marcello Mastroianni

1963 - Das Irrlicht (Le feu follet), Regie und Drehbuch nach einer Vorlage von Pierre Drieu la Rochelle

1965 - Viva Maria! (Viva Maria!), Regie, Drehbuch und Produktion, mit Brigitte Bardot und Jeanne Moreau

1966 - Der Dieb von Paris (Le voleur), Regie, Drehbuch und Produktion

1969 - Kalkutta (Kalkutta), Dokumentarfilm, Regie, Drehbuch, Kamera

1971 - Herzflimmern (Le souffle au coeur), Regie und Drehbuch, mit Léa Massari

1973 - Lacombe Lucien, Regie; Drehbuch zusammen mit Patrick Modiano

1975 - Black Moon (Black moon), Regie, Drehbuch und Produktion, mit Therese Giehse

1977 - Pretty Baby (Pretty baby), Regie, Drehbuch und Produktion, mit Brooke Shields

1979 - Atlantic City, USA (Atlantic city), Regie, mit Burt Lancaster und Susan Sarandon

1979-85 - God's country (God's country), Dokumentarfilm, Regie, Drehbuch, Kamera

1981 - Mein Essen mit André (My dinner with André), Regie

1982/83 - Crackers (Crackers), Regie, mit Donald Sutherland

1984 - Alamo Bay (Alamo Bay), Regie, Produktion

1986 - ... und das Streben nach Glück (... and the pursuit of happiness), Dokumentarfilm, Regie, Drehbuch, Kamera

1987 - Auf Wiedersehen, Kinder (Au revoir les enfants), Regie, Drehbuch, Produktion

1989 - Eine Komödie im Mai (Milou en mai), Regie und Drehbuch, mit Michel Piccoli und Miou-Miou

1992 - Verhängnis (Damage), Regie und Produktion, mit Jeremy Irons, Juliette Binoche

1994 - Vanya - 42. Straße (Vanya on 42nd street), Regie und Darsteller. Nach dem Bühnenstück Onkel Wanja von Anton Tschechow


Louis Malle war ein Geschenk.



   User-Bewertung: /
Wenn Dir diese Ratschläge auf den Keks gehen dann ignoriere sie einfach.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Malle«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Malle« | Hilfe | Startseite 
0.0029 (0.0010, 0.0013) sek. –– 738264033