>Info zum Stichwort Nebelmaschinen | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 16.10. 2007 um 07:48:39 Uhr über

Nebelmaschinen

Der saubere Gestank von Trockeneis ist typisch für eine Vielzahl chemikalischer Gerüche, die der Nase zwar unangenehm sind, aber aus irgendwelchen Gründen keinen automatischen Flucht- oder Ekelreflex auslösen wie Brand- oder Fäkalgeruch. Das ist der alte Kohlenstoffklumpen mit den Nitroanlagerungen in uns, der bei solchen olfaktorischen Reizen wieder ins Molekülmeer zurücktaucht, noch weit hinter die Blumen des Paradiesgartens und den Höhlenhordenmief, zurück hinter die Zeit, als die Zeit noch nicht erfunden war.


   User-Bewertung: +2
Was interessiert Dich an »Nebelmaschinen«? Erzähle es uns doch und versuche es so interessant wie möglich zu beschreiben.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Nebelmaschinen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Nebelmaschinen« | Hilfe | Startseite 
0.0022 (0.0011, 0.0003) sek. –– 703786434