>Info zum Stichwort Schlirsch | >diskutieren | >Permalink 
Pankar schrieb am 3.7. 2006 um 13:18:58 Uhr über

Schlirsch

Gröbere Kornfraktion des Schland. Nach DIN ISO 4711 werden je nach Korn-Durchmesser unterschieden:

Ų > 200 mm: Schlöcke
200 - 63 mm: Schlumpen
63 - 20 mm: Schlunder
20 - 6,3 mm: Schlunk
6,3 - 2 mm: Schlirsch
2 - 0,63 mm: Grobschland
0,63 - 0,2 mm: Mittelschland
0,2 - 0,063 mm: Feinschland
63 - 20 µ: Grobschluff
20 - 6,3 µ: Mittelschluff
6,3 - 2 µ: Feinschluff
< 2 µ: Schlabber.

"Zerreibt man den Schlirsch,
macht's nicht 'Knack', sondern 'Knirsch'",
heisst es in Schlunz' altem »Bestimmungsschlüssel der Lockergesteine«.


   User-Bewertung: +5
Oben steht ein nichtssagender, langweiliger Text? Bewerte ihn »nach unten«, wenn Du Bewertungspunkte hast. Wie geht das?.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Schlirsch«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Schlirsch« | Hilfe | Startseite 
0.0035 (0.0012, 0.0011) sek. –– 798249235