>Info zum Stichwort Zivildienstleistende | >diskutieren | >Permalink 
Hamlet Hamster schrieb am 1.4. 2005 um 20:32:48 Uhr über

Zivildienstleistende

Als ich meinen Zuvieldienst von 20 Monaten antrat, geschah dies in der festen Absicht, etwas Gutes zu tun. Dies wurde jedoch duch meinen Vorgesetzten, einem wahren Fettsack unglaublicher Leibesfülle, vorsätzlich vereitelt. Vor seiner ersten Regentschaft als Geschäftsstellenleiter besagter Hilfsorganisation war er Würstchenverkäufer vor Horten. Dann fiel er - was durchaus verständlich und nachvollziehbar war - in Ungnade und verkaufte wieder Würstchen. Definitiv seine wahre Bestimmung. Während seiner zweiten Regentschaft als Geschäftsstellenleiter besagter Hilfsorganisation - was nicht nachvollziehbar war - war er mein Vorgesetzter. Unser »Begrüßungsgespräch« endete mit vermutlich folgender Standardformel: Und damit wir uns auch gleich von Anfang an richtig verstehen, Herr Hamster, Sie haben immer das zu tun, was ich Ihnen sage, und nicht etwa umgekehrt. Wenn Sie sich daran halten, dann werden wir keinerlei Probleme miteinander bekommen. Die bekamen wir jedoch miteinander - und wie!


   User-Bewertung: +3
Die Verwendung von Gross/Kleinschreibung erleichtert das Lesen!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Zivildienstleistende«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Zivildienstleistende« | Hilfe | Startseite 
0.0025 (0.0014, 0.0006) sek. –– 738437775