>Info zum Stichwort Antiwerwolfmittel | >diskutieren | >Permalink 
platypus schrieb am 29.4. 2013 um 16:15:11 Uhr über

Antiwerwolfmittel

Antiwerwolfmittel dürfen nicht mehr frei verkauft werden seitdem Werwölfe im Juni 2006 als bedrohte Art eingestuft wurden und jetzt durch das Washingtoner Artenschutzabkommen geschützt werden.
So muss man nun einen Werwolf auf seinem Grundstück tolerieren und kann allenfalls versuchen, ihn durch Lärm oder das ständige Abspielen von »Twilight«-DVDs zu vertreiben.
Trotzdem werden in vielen Baumärkten unter dem Ladentisch mehr oder weniger wirksame Antiwerwolfmittel zu völlig überhöhten Preisen verkauft.


   User-Bewertung: +2
Trage etwas zum Wissen der gesamten Menschheit bei, indem Du alles was Du über »Antiwerwolfmittel« weisst in das Eingabefeld schreibst. Ganze Sätze sind besonders gefragt.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Antiwerwolfmittel«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Antiwerwolfmittel« | Hilfe | Startseite 
0.0018 (0.0010, 0.0003) sek. –– 681956637