>Info zum Stichwort ertrunken | >diskutieren | >Permalink 
11eoJ schrieb am 5.3. 2007 um 00:27:24 Uhr über

ertrunken

Ertrunken ist der, der innerhalb von 24 Stunden an den Folgen eines Versinkens (im Wasser) stirbt. Überlebt er diese 24 Stunden, spricht man vom Beinahe-Ertrinken.

Salzwasser-Ertrinken:

durch den Salzgehalt im Wasser kommt es zum Wasserentzug durch die Lunge, gefolgt vom (Volumenmangel)-schock, Eindickung des Blutes, Lungenödem.

Süßwasser-Ertrinken:

durch den geringen Salzgehalt des Süßwassers kommt es zum platzen der Zellen und damit zum Freisetzen höherer Mengen an Kalium (Hyperkaliämie), die zum Herztod führen (können)

trockenes Ertrinken:

Nach Stimmritzenkrampf (z.B. durch Gischt) kommt es zum Ersticken, obwohl kein Wasser in die Lunge eindringt.




   User-Bewertung: /
Tolle englische Texte gibts im englischen Blaster

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »ertrunken«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »ertrunken« | Hilfe | Startseite 
0.0018 (0.0008, 0.0005) sek. –– 746264116