>Info zum Stichwort gelegentlich | >diskutieren | >Permalink 
Mäggi schrieb am 12.10. 2001 um 20:04:05 Uhr über

gelegentlich

redundanz 104

Essig Öl Salz Pfeffer Maggi Zahnstocher im praktisch-abstoßenden Edelstahlständer. Wohl bekomms. Essig die Tafel schokolade oder essig sie nicht? ein guter schuß essig in die waschmaschine, statt weichspüler, und die wäsche wird richtig fluffig... Suche was für die Schule, mal sehen ob ichs hier finde...

Byebye Da sitzte ich gerade, und schreibe lauter sinnlose Bemerkungen in den Assoziations-Blaster. Neben mir sitzten zwei Klugscheißer, die
mir ständig die Rechtschreibfehler berichtigen! Libe Mami,

ich wahr hoite in der Schuhle, unt ich muste wider einen Aufsutz schrejben. Duh weist ja, wie vil Spaas mier dehr Umhang mitt deutchen
Spraache bereytet. Ich hhofe, ich bekommte widerr eine einz, wie baim lezten marl.

Biss speter
dein Peter Ziegen-Peter
Hacke-Peter
Sozialarbeiter-Joe: die drei von der Tankstelle Dummheit beim Tanken. Das erlebt man aller Tage. Ich mein, was ich mich immer frage ist, warum es eigentlich an den Tankstellen
immer heißt »Zapfenfrei Blasen«? Ich bin ja kein Kind von Traurigkeit, aber das geht mir ja doch etwas zu weit. Traurigkeit ist oft notwendig. Wenn immer alles richtig läuft, steigen die Ansprüche viel zu schnell und man merkt gar nicht mehr, wie
gut's einem geht. Manchmal muss man traurig sein, um wieder Freude empfinden zu können. Heute bin ich traurig - ich weiss, es
kommen wieder bessere Zeiten. Es ist o.k. Kommen ist die Vergangenheit des Daseins. sie erinnern mich eher an fremde wesen von anderen planeten, daher, finde ich , schmecken sie nicht besonders gut... mein tintenfisch olli, oder oliver, wie ich ihn jetzt manchmal nenne, hat mein altes halstuch mit den totenköpfen drauf bekommen und
sieht jetzt noch verwegener aus. aber selbst so wirkt er durch sein süßes grinsen einfach nur knuffig.
und dann hatte ich gestern noch eine nette überraschung im briefkasten: eine tüte getrocknete russische calamares, die man so zum
bier knabbert. haben auch ohne bier gut geschmeckt. Der Briefkasten ist eigentlich ein Symbol des Schicksals weil alles was aus ihm quillt einen Menschen positiv oder negativ beinflussen
kann. Symbol ist auchn scheiß. a rose is a rose is a rose. Alles andere ist schon wieder privatparanoja. Die Rose ist die Königin unter den Blumen. Von uns Löwen behauptet man gern, wir wären Könige - beziehungsweise Königinnen. Ich bin gerne eine Königin. Ich habe zwar nicht
unbedingt ein grosses Reich, aber im allgemeinen funktioniert es. Ich habe einen guten Berater, aber ich entscheide natürlich selbst.
Ich lasse mich verwöhnen und gewähre gelegentlich auch Günste, wie sich das gehört. Jeder darf vor mir niederknien und mir sagen,
was er sich wünscht. Wenn ich geneigt bin, dies zu erfüllen, so darf derjenige sich geehrt fühlen. Gelegentlich gerät man an Texte, die für ihren schlechten Aufbau viel zu gut bewertet wurden. Dann fragt man sich, von wem die
User-Bewertung eigentlich gelegentlich vorgenommen wird. Und gleichzeitig hofft man, daß der eigene Text gelegentlich von dem
einen oder anderen gelesen wird und gute Bewertungspunkte erhält.
Gelegentlich ist sicher die Hoffnung sehr groß, und gelegentlich wird sie sicher zerstört


   User-Bewertung: -2
Zeilenumbrüche macht der Assoziations-Blaster selbst, Du musst also nicht am Ende jeder Zeile Return drücken – nur wenn Du einen Absatz erzeugen möchtest.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »gelegentlich«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »gelegentlich« | Hilfe | Startseite 
0.0059 (0.0011, 0.0035) sek. –– 696421063