>Info zum Stichwort Justiz | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 23.11. 2005 um 17:48:28 Uhr über

Justiz

Es kann nicht angehen, dass ein Beklagter vor Gericht freigesprochen wird aufgrund der Tatsache, dass er einen feinen Anzug trägt, eine namhafte Rechtsanwältin an seiner Seite hat und ein gegen ihn ausagender Zeuge nicht wortmächtig genug ist, um einen Hergang unmissverständlich zu schildern. So etwas weckt in jedem Menschen mit einem gesunden Rechtsempfinden grundsätzliche Zweifel an der Neutralität der Justiz, die nicht ohne weiteres auszuräumen sind. Und das behaupte ich, obwohl ich der Beklagte war. Aber da ich der Beklagte war, will ich es für heute noch einmal durchgehen lassen.


   User-Bewertung: +2
Erfahrungsgemäß zeigt sich, dass Assoziationen, die aus ganzen Sätzen bestehen und ohne Zuhilfenahme eines anderen Textes verständlich sind, besser bewertet werden.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Justiz«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Justiz« | Hilfe | Startseite 
0.0012 (0.0005, 0.0003) sek. –– 462690122