>Info zum Stichwort absolut | >diskutieren | >Permalink 
PokaLin schrieb am 19.7. 2002 um 22:47:46 Uhr über

absolut

ab|so|lut [[apzo 'lu:t]] <Adj.> [(frz. absolu <) lat. absolutus, adj. 2. Part. von: absolvere, siehe absolvieren]: 1. allein herrschend, souverän; unumschränkt: ein -er Herrscher; die -e Monarchie. 2. unbedingt, uneingeschränkt, unangefochten, völlig: -e Glaubens- und Gewissensfreiheit. 3. vollkommen, in höchster Weise ideal, ungetrübt, ungestört: eine Stimmung von -em Feierabend. 4. nicht mehr steigerbar, überbietbar: eine -e Grenze erreichen; der heißeste Tag des Jahres führte zu neuen -en Ausflugsrekorden; -er Nullpunkt (Physik; die tiefste überhaupt mögliche Temperatur, -273,15 C); -e Temperatur (Physik; auf den absoluten Nullpunkt bezogene Temperatur). 5. völlig, gänzlich, vollständig: für -e Ruhe sorgen. 6. (meist Philos.) rein, beziehungslos, für sich betrachtet: -es Denken; das -e Sein; -e Kunst, Musik. 7. unabhängig; ohne Hilfsmittel, Bindungen, Beeinflussungen [auskommend]: -e Größen. 8. (Naturw.) chemisch [fast] rein: -er Alkohol, Äther. 9. <intensivierend bei Adj. u. Verben> überhaupt, ganz u. gar: das kann ich a. nicht leiden; das ist a. unsinnig

ab|so|lut [[auch ...] ] <aus lat. absolutus «losgelöst», Part. Perf. von absolvere, vgl. absolvieren; z.T. über fr. absolu «unabhängig, unbedingt»>: 1. von der Art od. so beschaffen, dass es durch nichts beeinträchtigt, gestört, eingeschränkt ist; uneingeschränkt, vollkommen, äußerst. 2. überhaupt, z.B. das sehe ich absolut nicht ein. 3. unbedingt, z.B. er will absolut Recht behalten. 4. rein, beziehungslos, z.B. das absolute Gehör (Gehör, das ohne Hilfsmittel die Tonhöhe erkennt). 5. auf eine bestimmte Grundeinheit bezogen, z.B. die absolute Temperatur (die auf den absoluten Nullpunkt bezogene, die tiefste überhaupt mögliche Temperatur); die absolute Mehrheit (die Mehrheit von über 50% der Gesamtstimmenzahl); der absolute Mehrwert (der durch Verlängerung des Arbeitstages geschaffene Mehrwert) (pol. Ökon.); absolute Atmosphäre: Maßeinheit des Druckes, vom Druck null an gerechnet; Zeichen: ata; absolute Geometrie: svw. nichteuklidische Geometrie ; absolute Musik: völlig autonome Instrumentalmusik, deren geistiger Gehalt weder als Tonmalerei außermusikalischer Stimmungs- od. Klangphänomene noch als Darstellung literarischer Inhalte bestimmt werden kann (seit dem 19.Jh.); Ggs. Programmmusik; absoluter Ablativ: svw. Ablativus absolutus ; absoluter Nominativ: ein außerhalb des Satzverbandes stehender Nominativ; absoluter Superlativ: svw. Elativ ; absolutes Tempus: selbstständige, von der Zeit eines anderen Verhaltens unabhängige Zeitform eines Verbs.

ab|solut, ab|solutus, ...ta, ...tum [aus gleichbed. lat. absolutus]: vollkommen, abgeschlossen, unabhängig; z.B. in der Fügung Glaucoma absolutum


Ab|so|lut|heit, die; -: das Absolutsein;

Ab|so|lu|tist, der; -en, -en (veraltet): Anhänger des Absolutismus;




dat sagt doch allet






   User-Bewertung: -1
Versuche nicht, auf den oben stehenden Text zu antworten. Niemand kann wissen, worauf Du Dich beziehst. Schreibe lieber einen eigenständigen Text zum Thema »absolut«!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »absolut«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »absolut« | Hilfe | Startseite 
0.0024 (0.0005, 0.0014) sek. –– 661640896