>Info zum Stichwort Ampulle | >diskutieren | >Permalink 
LachBus schrieb am 30.10. 2005 um 23:43:39 Uhr über

Ampulle

Darreichungsform schnellwirkender Drogen und Doping-Substanzen.
Die etymologische Herkunft liegt weitgehend im Dunkeln. Ein bedeutender Teil der sachverständigen Philologen neigt der Ansicht zu, das Wort entstamme dem Griechischen. Danach wäre »Ampulle« der langgesuchte Diminutiv von »Amphore«).

Neusprachler verorten die Herkunft dieses interessanten Wortes im Wettkampf-Slang der Ruderer:
»Seit er EPO spritzt, ist er ampullen wie verrückt


   User-Bewertung: +1
Ist Dir schon jemals »Ampulle« begegnet? Schreibe auf was dabei geschehen ist.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Ampulle«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Ampulle« | Hilfe | Startseite 
0.0034 (0.0017, 0.0004) sek. –– 712735475