>Info zum Stichwort Bezirk | >diskutieren | >Permalink 
sx schrieb am 17.12. 2014 um 15:38:35 Uhr über

Bezirk

Nie weiß ich inwieweit Thilda manifestere Annäherungen akzeptieren würde.
Alexander selbst, unlängst habe ich das zur Sprache gebracht, zuckte mit den Schultern, was ich als ein lieber nicht interpretiere, wenn nicht überhaupt als ein alles bitte, aber nicht vor ihren Augen.
Gern hinschauen würde sie bestimmt, sagte er dann. Aber in ihrer Wohnung, nein, unvorstellbar. Auch beim Onanieren im sogar abgeschlossenen Zimmer würde er ihre Anwesenheit spüren irgendwie. Genau, »beeinträchtigend« sei das rechte Wort.

Indes sitzen wir mit Thilda bei einer Jause zusammen am Küchentisch.
Ich sehe immer wieder verwundert auf Alexanders nackte Arme. Die allerzarteste, fast durchsichtige Haut der Armbeuge, auch außen am Ellbogen wo doch bei Sterblichen wie uns die Haut oft etwas rauh ist.

Als ob der Alexander reiner Traum gewesen sei, und soeben erst habe er sich materialisiert und alles ist von allerfrischester Frische.

Wie wurde es mir von Minute zu Minute immer ersehnter: in diese Armbeuge hinein die Lippen zu drücken.

Wenigstens soll Thilda sehen, wohin meine Augen immer wieder wandern.



   User-Bewertung: +5
Erfahrungsgemäß zeigt sich, dass Assoziationen, die aus ganzen Sätzen bestehen und ohne Zuhilfenahme eines anderen Textes verständlich sind, besser bewertet werden.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Bezirk«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Bezirk« | Hilfe | Startseite 
0.0052 (0.0041, 0.0006) sek. –– 705480553