>Info zum Stichwort Fenster | >diskutieren | >Permalink 
Twingo schrieb am 2.6. 2004 um 12:32:14 Uhr über

Fenster

Ja, Fenster. Seit meiner Pubertät kann ich nicht an Fenstern vorbeigehen, vornehmlich nicht an denen die beleuchtet sind ohne den Blick auf sie zu legen. Was mag wohl dahinter sein, wie sieht es dahinter aus ? Sind es alte. sind es junge Leute die gerade zu Abend essen wollen während der Fernseher sein bläuliches Stakkato über die Decke des Zimmers streicht ? Was werden sie essen -vermutlich Butterbrote, oder gar Bratkartoffeln ? Ich bekomme Hunger auf Bratkartoffeln. Ich bekomme immer Hunger wenn ich in fremde Fenster blicke, sei es auf Bratkartoffeln oder auf die grazilen Bewegungen der jungen Frau dort drüben. Hübsch ist sie stelle ich mir vor ohne das genauer erkennen zu können weil das ist zu weit weg und näher ran wäre nicht richtig, wäre wohl so etwas wie Voyeurismus. Und das ist nicht ok. Oder ? Was solls, das Licht geht gerade sowieso aus, vermutlich ist es das Schlafzimmer und mein Kopf hat Fantasiefutter.

Achtet einmal darauf : Es gibt tatsächlich Fenster die bei Dunkelheit einen warmen Schein abgeben der uns Geborgenheit suggeriert. Aber das sind nur wenige. All die anderen Fenster sind kalt, auch deren Licht ist kalt, ungemütlich bis eisig, Neonröhren sind auch unter Küchendecken einfach Scheisse.

In Holland mag ich nicht gerne durch die Strassen gehen weil : Unbedeckte Fenster zwingen mich zum Wegschauen.


   User-Bewertung: /
Du willst einen englischen Text schreiben? Nehme den englischen Assoziations-Blaster!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Fenster«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Fenster« | Hilfe | Startseite 
0.0023 (0.0008, 0.0009) sek. –– 720961958