>Info zum Stichwort Rötteln | >diskutieren | >Permalink 
schlimmendorf schrieb am 20.2. 2005 um 22:45:57 Uhr über

Rötteln

Arnulfrainersches Übermalen von klotürgross aufgezogenen Paßfotos mit dem Carachedorjumboröttelstift. Vulgo: übliche Einfallslosigkeit zeitgenössischer Kunstlangweiler angesichts ihrer Einfallslosigkeit. Erwähnenswert ist eigentlich nur der immense Tintentank, der vor der nächsten Bundestagswahl für das Akkordausmalen von PDS-Plakaten genutzt werden wird, weil die IG Medien, wegen eines diffamierenden Ausspruchs der Parteispitze über das Digitaldruckgewerbe, zum Plakatdruckboykott aufrufen wird.


   User-Bewertung: +1
Ganze Sätze machen das Assoziieren und Blasten interessanter!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Rötteln«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Rötteln« | Hilfe | Startseite 
0.0019 (0.0010, 0.0002) sek. –– 703050614