>Info zum Stichwort Adel | >diskutieren | >Permalink 
tootsie schrieb am 16.12. 2007 um 19:08:03 Uhr über

Adel

Ich wusste nicht einmal, dass es Bauernadel gibt, aber anscheinend stamme ich aus einer edlen Familie ohne »von«. Wir hatten ein eigenes Wappen und wir waren die Steuereintreiber im Dorf. Der Magister meint, die Rechte der Schöppen-Wahren hingen mit dem Haus zusammen und nicht mit der Familie an sich. Wie dem auch sei: ich habe meine Eltern gebeten, das Wappen aus dem Schland in Kisten und Truhen zu ziehen. Angeblich sind wir im Adelskalender verzeichnet. Nanu? Ich weiß darüber nichts und es ist mir egal - ich habe mich nur gewundert, dass sich dieses Grundstück um Besitz meiner Familie befindet. Verkaufen wäre das Vernünftigste, aber mein Bruder und ich, wir denken nicht dran! Ich weiß nicht, wie viele Generationen sich blutig geschuftet haben an diesem Kasten, der aus Wohnhaus, Scheune und Stallgebäuden besteht... Ich käme mir schäbig vor, wenn ich alles verkommen ließe! Die Mauern bestehen aus massivem Sandstein, haben mehrere Brände überstanden und die Balken haben mehr Jahresringe als ein moderner Wald. Die Hütten stehen seit dreihundert Jahren - und unter den Hütten liegt ein zweiter Hof, der auch sehr alt ist. Das Dach macht mir Sorgen, aber solange das Dach hält, hält auch der Rest.


   User-Bewertung: -2
Juppheidi-Juppheida!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Adel«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Adel« | Hilfe | Startseite 
0.0015 (0.0004, 0.0006) sek. –– 608672597