>Info zum Stichwort Deckelung | >diskutieren | >Permalink 
Baumhaus schrieb am 26.9. 2010 um 10:58:11 Uhr über

Deckelung

Dem allgemeinen Trend zum Anglizismus mutig entgegentretend, hat es dieses Wörtchen bis in die Münder unserer Meinungsmetronome geschafft. Keiner spricht mehr von Schranken oder gar Beschränktheit, nein, der Deckel - das mit kulinarischer wie mit posthumer Bedeutungsschwere angereicherte Instrument, das unerwünschtes Hinein und Heraus zu verhindern weiß - dieser Deckel sitzt nun auch auf so manchen regelmäßig überkochenden Töpfen der vollkommen unnötigen aber vermutlich aus menschlicher Sturheit und Gier heraus weiterbetriebenen Finanzwirtschaft (wo Geld, aber kein Wert gehandelt und geschöpft wird) und verbreitet die Illusion einer staatlichen Regulierung.


   User-Bewertung: -1
Trage etwas zum Wissen der gesamten Menschheit bei, indem Du alles was Du über »Deckelung« weisst in das Eingabefeld schreibst. Ganze Sätze sind besonders gefragt.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Deckelung«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Deckelung« | Hilfe | Startseite 
0.0021 (0.0010, 0.0003) sek. –– 685340511