>Info zum Stichwort DerSagenumwobeneKelchderKotze676 | >diskutieren | >Permalink 
Institut für Kelchwesen,mikrobiologische Abteilung schrieb am 25.7. 2006 um 12:50:45 Uhr über

DerSagenumwobeneKelchderKotze676

Bedenkt man, dass ein Mensch entschieden weniger Masse als eine Tonne Kot hat und folglich die Bakterien, die sich im Mund des Menschen, also wiederum nur einem Bruchteil der gesamten menschlichen Masse, befinden, sich vom Standpunkt der Masse aus gesehen schon gar nicht mit einer Tonne Kot messen können, muss man aus der Tatsache, dass trotz dieser massenbilanzseitigen Betrachtungen der Mund des Menschen mehr Bakterien enthält als eine Tonne Kot, schließen, dass es sich bei einer Tonne Kot um eine außerordentlich gesunde Substanz handelt, ja, dass ein beliebig herausgegriffener Teil, in der Masse vergleichbar mit der Masse des menschlichen Mundes, also etwa der Masse eines gewöhnlichen Kothaufens, geradezu als Inbegriff biologischer Sterilität betrachtet werden kann.


   User-Bewertung: /
Unser Tipp: Schreibe lieber einen interessanten und ausführlichen Text anstatt viele kleine nichtssagende.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »DerSagenumwobeneKelchderKotze676«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »DerSagenumwobeneKelchderKotze676« | Hilfe | Startseite 
0.0023 (0.0010, 0.0005) sek. –– 708474297