>Info zum Stichwort Arbeitsspeicher | >diskutieren | >Permalink 
Fuechsin schrieb am 24.11. 2004 um 12:21:31 Uhr über

Arbeitsspeicher

Arbeitsspeicher bzw. Hauptspeicher ist der Speicher, in dem Datenobjekte sprich Nutzdaten abgelegt werden und zu einem späteren Zeitpunkt unverändert wieder abgerufen werden. Arbeitsspeicher besteht aus RAM, der zwar schneller arbeitet, aber im Vergleich zu magnetischen Speichermediem (Festplatten) relativ teuer ist. Arbeitsspeicher ist (meist) flüchtig, das heißt sobald die Energieversorgung abgeschaltet wird, gehen gespeicherte Daten verloren. Eine andere Speicherart ist ROM (Read Only Memory). Hier bleiben die Daten auch nach dem Abschalten der Stromzufuhr erhalten.
Die ersten Computer besaßen keinen Arbeitsspeicher sondern nur Register die aus Röhren und Relais aufgebaut waren. Später wurde der Magnetkernspeicher eingeführt. Dieser Speicher war nichtflüchtig aber sobald die Daten wieder ausgelesen wurden, gingen sie verloren. Allerdings verbrauchte diese Methode keinen Strom, so lange nicht geschrieben oder gelesen wurde. Später wurde der Arbeitsspeicher durch integrierte Schaltungen ersetzt. Ende der 70er Jahre wurde dann der dynamische Arbeitsspeicher entwickelt, der die Informationen in einem Kondensator speichert.
Es gitb folgende Arten:
SRAM
DRAM
EDO RAM
SDRAM
RDRAM
XDR-DRAM
DDR-SDRAM
FPM RAM
FRAM
MRAM


   User-Bewertung: 0
Tolle englische Texte gibts im englischen Blaster

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Arbeitsspeicher«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Arbeitsspeicher« | Hilfe | Startseite 
0.0013 (0.0004, 0.0005) sek. –– 643095446