>Info zum Stichwort Jobverlust | >diskutieren | >Permalink 
Christine schrieb am 13.5. 2018 um 23:40:57 Uhr über

Jobverlust

wenn bestatten projektarbeit ist, wird jeder fall etwas einmaliges. bestattermessen haben in dresden seit 2008 hochkonjunktur. es ist nicht so, dass immer gestorben wird, aber immer öfter. noch ist die friedhofsruhe der offizielle rahmen für die aussteller, aber bereits die sargkonstruktionen lassen ahnen, dass feuerbestattung nichts für feiglinge ist - weder von den abmessungen, noch vom materialeinsatz, geschweige denn von der oberflächenstruktur her. da braucht jedes projekt eine detailierte planung.


   User-Bewertung: /
Zeilenumbrüche macht der Assoziations-Blaster selbst, Du musst also nicht am Ende jeder Zeile Return drücken – nur wenn Du einen Absatz erzeugen möchtest.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Jobverlust«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Jobverlust« | Hilfe | Startseite 
0.0027 (0.0015, 0.0004) sek. –– 624957736