>Info zum Stichwort Kurzsichtigkeit | >diskutieren | >Permalink 
Myope schrieb am 15.10. 2001 um 21:58:59 Uhr über

Kurzsichtigkeit

Kurzsichtige Menschen haben ein zu lang gebautes Auge und können dadurch nur in der
Nähe ohne Brille alles sehen. In der Ferne (z.B. an der Tafel in der Schule) ist alles
unscharf. Um gut weit zu sehen (Autofahren z.B.) brauchen sie eine Brille. Beim Sehtest
vor der Führerscheinprüfung stellt sich dies spätestens heraus. Dann wird ein Eintrag im
Führerschein vorgenommen: “Das Fahren ist nur mit geeigneten Sehhilfen erlaubt”.
Eine weitere Besonderheit der Kurzsichtigen ist das erhöhte Risiko für
Netzhautablösungen. Bei einer Kurzsichtigkeit von mehr als 2 Dioptrien (ein Maß für die
Stärke der Gläser), sollte alle 2 Jahre eine vorbeugende Untersuchung der Netzhaut
vorgenommen werden. Kurzsichtigkeit ist in 90% erblich bedingt, kommt aber häufig erst
am Anfang der Pubertät durch. Ein typisches Beispiel sieht so aus: Mit 10 Jahren sieht das
Kind noch normal und braucht keine Brille und mit 12 Jahren hat es auf einmal
3Dioptrien, um dann mit 16 den gleichen Wert wie der Vater zu haben.


   User-Bewertung: +2
Erfahrungsgemäß zeigt sich, dass Assoziationen, die aus ganzen Sätzen bestehen und ohne Zuhilfenahme eines anderen Textes verständlich sind, besser bewertet werden.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Kurzsichtigkeit«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Kurzsichtigkeit« | Hilfe | Startseite 
0.0028 (0.0013, 0.0007) sek. –– 671104914