>Info zum Stichwort Geheimsprache | >diskutieren | >Permalink 
Michel und Bruno und ein Schatten von Batemann schrieb am 13.11. 2008 um 21:01:07 Uhr über

Geheimsprache

Zu Beginn des zweiten Weltkrieges erkannten amerikanische Militärs den Nutzen der Eingeborenensprachen für militärische Zwecke und bildeten Indianer aus den Stämmen der Navahos, Comanche, Choctaw, Hopi und anderen Stämmen zu so genannten Codetalkern aus. Die Codetalker waren eine Elitegruppe von jungen Männern, die ihre jeweilige Stammessprache noch fließend beherrschten. Sie benutzten ihre Sprachkenntnisse in Verbindung mit Geheimcodes, und verwirrten damit die Japaner, die mit Hilfe von englischsprachigen Agenten bis dahin jeden Geheimcode der Amerikaner entschlüsselt hatten. Sie übermittelten die verschlüsselten Botschaften per Telefon und Funkgeräten. Die Bezeichnung Codetalker wird oft mit den Navahos in Verbindung gebracht, weil etwa 400 von ihnen im United States Marine Corps dienten und gegen die Japaner im Pazifik eingesetzt wurden.


   User-Bewertung: +2
Oben steht ein nichtssagender, langweiliger Text? Bewerte ihn »nach unten«, wenn Du Bewertungspunkte hast. Wie geht das?.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Geheimsprache«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Geheimsprache« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0005, 0.0004) sek. –– 725060851