>Info zum Stichwort Gelierzucker | >diskutieren | >Permalink 
Gärtner schrieb am 8.9. 2015 um 18:02:56 Uhr über

Gelierzucker

Gelierzucker enthält neben Zucker Pektine.

Um 1920 vermutete K. Smolenski als erster, dass Pektin aus polymerer Galakturonsäure bestehen könnte. 1930 wurde dann von Meyer und Mark die Kettenform des Pektinmoleküls erkannt und 1937 von Schneider und Bock eine Formel für Pektin aufgestellt.

Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts erkannte man die praktischen Verwendungsmöglichkeiten von Pektinen, die durch ihr gutes Geliervermögen für die Herstellung von Nahrungsmitteln genutzt werden können.
Die wohl bekannteste Marke für pektinhaltige Geliermittel seit 1928 war Opekta.
(Wikipedia)


   User-Bewertung: /
Unser Tipp: Schreibe lieber einen interessanten und ausführlichen Text anstatt viele kleine nichtssagende.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Gelierzucker«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Gelierzucker« | Hilfe | Startseite 
0.0014 (0.0004, 0.0003) sek. –– 712494116