>Info zum Stichwort Hinterher-Geschmack | >diskutieren | >Permalink 
Umstellkunst schrieb am 4.7. 2003 um 23:39:46 Uhr über

Hinterher-Geschmack


Hinterher-Geschmack:

Was man entdeckt
und dann erschmeckt,
und dann verschluckt,
nicht mer erkuckt ...

Das hinterlässt
(was reimt sich den auf -ack?)
Es hinterlässt
nen Hinterher-Geschmack.


Hinterhergeschmack ist eine Art Nachgeschmack.
Hinterhergeschmack kann aber auch ein sehr erfreulicher Nachgeschmack sein.
Etwa nach einem Kaffee.
Oder nach zwei Keksen.
Oder drei Runden Kättkar.
Oder nach einem Fußball,
den man verschluckt hat.
Aber isch schweife schon wieder ab.
Hinterhergeschmack ist also meist etwas positiewes. Etwas, was erfreut. Ein ideesames Wort.

Lecker.

Hinterher-Geschmack.



   User-Bewertung: -1
Assoziationen, die nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, sind laaaaaaangweilig.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Hinterher-Geschmack«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Hinterher-Geschmack« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0007, 0.0004) sek. –– 759229377