>Info zum Stichwort geschlechtig | >diskutieren | >Permalink 
ThoR schrieb am 27.2. 2006 um 00:34:37 Uhr über

geschlechtig

Eine sorgfalt,
wie dazu nötig ist,
die welt zu wiederholen.
Diese tägliche ankunft
in jeglicher verkleidung
all dessen,was
offenbar ist,
keusch und geschlechtig
in einem.
Der anmutige traum
des ungeheuers,
unter den liebkosungen
von menschen
zu verkehren.
Der kuss
unter den saftigen
wölbungen,
wo die samenkörner
einer landschaft
im gehirn ähneln.
Und wüssten nichts bessres,
wir machten einen spaziergang
in uns selbst
und träfen einander dort.


Inger Christensen,
''brev i april''


_______________________


danke an Stefan.




   User-Bewertung: +1
Ist Dir schon jemals »geschlechtig« begegnet? Schreibe auf was dabei geschehen ist.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »geschlechtig«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »geschlechtig« | Hilfe | Startseite 
0.0019 (0.0009, 0.0004) sek. –– 627827354