>Info zum Stichwort Gepard | >diskutieren | >Permalink 
gareth schrieb am 29.10. 2001 um 19:55:49 Uhr über

Gepard

der gepard ist zwar sauschnell, bringt es im sprint auf 120 km/h, ist aber innerhalb der gattung der raubkatzen am unteren ende der hierarchie angesiedelt. so kann es passieren, daß er seine mühsam erjagte beute, z.b. eine gazelle, schnell wieder an ein rudel löwen oder an einen leopard los wird. denn seine kraftraubende jagdweise läßt ihn schnell ermüden und rein körperlich ist der gepard gegenüber den erwähnten groß-raubkatzen im nachteil ( er wirkt dann wie ein fliegengewicht in einem schwergewichtsboxkampf). es kann auch passieren, daß er während eines jagdsprints in einem wildscheinbau ein bein bricht, dann ist es aus für dieses edle tier und seine hungrigen jungen.


   User-Bewertung: +4
Wenn Du mit dem Autor des oben stehenden Textes Kontakt aufnehmen willst, benutze das Forum des Blasters! (Funktion »diskutieren« am oberen Rand)

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Gepard«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Gepard« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0008, 0.0004) sek. –– 707780503