>Info zum Stichwort pumpen | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 16.2. 2006 um 00:09:13 Uhr über

pumpen

Ich habe Jahre gebraucht um mir ein Mobiltelefon zuzulegen, weitere Jahre, um auch SMS zu versenden und nochmal eine kleine Ewigkeit, genauer gesagt bis zum letzten Urlaub, um die automatische Wortergänzung zu kapieren, die das Schreiben zuweilen wirklich erleichtert. Allerdings sollte man die so verfassten Nachrichten immer vor dem Absenden noch einmal überprüfen, was ich zum Glück bei der letzten, gerade eben, noch mal getan habe. Die Anfangszeile aus der letzten Strophe von Schuberts »Fremd bin ich eingezogen«, 'Will dich im Traum nicht stören' wurde in meiner Nachricht zu 'Will dich im Traum nicht stoßen'. Es hätte aber noch schlimmer kommen können: Bei der erneuten Eingabe des Wortes sah ich, dass die Eingabehilfe auch die Alternative 'pumpen' anbot.


   User-Bewertung: /
Wenn Du mit dem Autor des oben stehenden Textes Kontakt aufnehmen willst, benutze das Forum des Blasters! (Funktion »diskutieren« am oberen Rand)

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »pumpen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »pumpen« | Hilfe | Startseite 
0.0031 (0.0014, 0.0006) sek. –– 687395298