>Info zum Stichwort ziehen | >diskutieren | >Permalink 
DWay schrieb am 16.4. 2002 um 15:50:41 Uhr über

ziehen

Theodor Ziehen (1862 - 1950)
Theodor Ziehen war Professor in Berlin.
Er ist ein Vertreter der physiologischen Psychologie. Er vertritt dabei zugleich eine Assoziationspsychologie als auch eine Art Immanenzphilosophie.

Die Assoziation ist der Vorgang der Aneinanderreihung der Vorstellungen. Ihr Grundgesetz lautet: Jede Vorstellung ruft als ihre Nachfolgerin entweder eine Vorstellung hervor, welche ihr inhaltlich ähnlich ist, oder eine Vorstellung, mit welcher sie oft gleichzeitig aufgetreten ist (innere und äußere Assoziation).

Die Assoziation beruht wie die anderen psychischen Prozesse auf Vorgänge in der Hirnrinde (Koordinationen, Leitungsprozesse u. a.) In bestimmten Ganglienzellen-Gruppen werden Erinnerungsbilder deponiert und dies ist die Retention.

Die Erinnerungsbilder sind materielle Veränderungen, mit denen psychische Zustände als Epiphänomen einhergehen.

Alles Psychische als solches ist bewuß. Unbewußt können nur Gehirnprozesse sein.

Auf zusammengesetzten Assoziationen beruht alles Denken. Die Apperzeption ist ein mystisches Seelenvermögen. Wir müssen denken, wie die gerade vorhandenen Assoziationen es bestimmen. Der Denkvorgang ist von Bewegungsempfindungen begleitet.

Das Urteil besteht nur im Hinzudenken einer Beziehungsvorstellung zu zwei Vorstellungen.

Ein besonderes Willensvermögen gibt es nicht. Das Wollen reduziert sich auf Vorstellungen intendierter Bewegungen und ist von von Gefühlstönen begleitet.

Die Objekte sind Empfindungskomplexe. Jede Empfindung hat einen Reduktionsbestandteil und die reduzierten Empfindungen, die unabhängig vom individuellen Erleben sind. Diese bilden die Dinge der Außenwelt.


powered by Uwe Wiedemann


   User-Bewertung: /
Schreibe statt zehn Assoziationen, die nur aus einem Wort bestehen, lieber eine einzige, in der Du in ganzen Sätzen einfach alles erklärst, was Dir zu ziehen einfällt.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »ziehen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »ziehen« | Hilfe | Startseite 
0.0027 (0.0015, 0.0007) sek. –– 674862409