>Info zum Stichwort Trichterwinde | >diskutieren | >Permalink 
Smo-Tan schrieb am 30.3. 2006 um 13:40:15 Uhr über

Trichterwinde

Die Samen der Trichterwinde oder Ipomea enthalten LSA (Lysergsäureamid). Das ist die Grundsubstanz zur Herstellung von LSD(LysergsäureDiäthylamid). Es ist in den Samen der Pflanze enthalten, und die kann man im Supermarkt um ca. 1Euro kaufen. Die Samen kann man zermahlen und danach in heisses Wasser schütten und ziehen lassen. Dann trinken, die Übelkeit ignorieren und darauf warten dass die Wirkung, bei einer Dosierung ab 150 Samen der des LSD ähnlich, einsetzt. In den Supermarkt-päckchen sind ca. 60 Stück drin, ideal zum ausprobieren.
Am bekömmlichsten ist der Trichterwinden-Samen mit türkischem(ganz fein gemahlenem) Kaffee. Einfach beim Kaffee-kochen mit dazu mischen. Die Samen sollten vorher aber gründlich gewaschen werden, da sie meist mit Pflanzenschutzmitteln u.ä. chemisch behandelt worden sind. Die ohnehin auftretende leichte Übelkeit würde durch diese Gifte noch gesteigert werden, die Wirkung aber nicht.
Ansonsten auf Set und Setting achten und viel Spass dabei!


   User-Bewertung: +1
Bedenke: Uninteressante und langweilige Texte werden von den Assoziations-Blaster-Besuchern wegbewertet!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Trichterwinde«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Trichterwinde« | Hilfe | Startseite 
0.0060 (0.0033, 0.0015) sek. –– 827069481