>Info zum Stichwort postmoderne | >diskutieren | >Permalink 
altavista schrieb am 11.2. 2002 um 02:38:29 Uhr über

postmoderne

Erstmals belegt ist der Terminus in der adjektivistischer Form1917 bei R. Pannwitz, der in Anlehnung an Nietzsches Konzept des Übermenschen den postmodernen Menschen als historisch noch zu leistende Antwort auf die »Krise der europäischen Kultur« den »nichtigen und lächerlichen«» kulturbestrebungen die auf gesündung verjüngung erziehung hinauslaufen «gegenüberstellte » der sportlich gestählte naltionalistisch bewusste militärischerzogene postmoderne MenschUnabhängig von Pannwitz und nicht zur Propagierung eines zukünftigen Gipfels der Kultur, wurde dieser Begriff von F. De Onitz als Beschreibungeines abgeschlossenen Kapitels der Literaturgeschichte verwendet.
Eine Wiederbelebung dieses Begriffes unter O. Corvalan erfuhr man in Süd-amerika im Jahr 1952.
Eine positive Neubestimmung erhielt dieser Begriff vor dem Hintergrund der der Erfahrungen der Popkultur Ende der 60er Jahre durch den amerikanischen Wissenschaftler L. A. Fiedler.
Seit Anfang der achtziger Jahre erfahren der Begriff » Postmodern « und das Prädikat » postmodern « steigende Konjunktur in verschiedenen Bereichen, wie beispielsweise in der Literaturwissenschaft, in der Kunst- und besonders Architekturtheorien.
Erstmal wieder revitalisiert wurde dieser Begriff »Postmodern« durch Lyotard, welcher auch durch eine Veröffentlichung des Werkes »La condition postmodern« weltbekannt wurde.


   User-Bewertung: +1
Assoziationen, die nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, sind laaaaaaangweilig.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »postmoderne«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »postmoderne« | Hilfe | Startseite 
0.0033 (0.0018, 0.0008) sek. –– 767256588