Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 4, davon 4 (100,00%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 3 positiv bewertete (75,00%)
Durchschnittliche Textlänge 748 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung 1,500 Punkte, 1 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 12.5. 2007 um 14:02:29 Uhr schrieb
MsLippenleser über Kissenreiten
Der neuste Text am 7.8. 2013 um 16:46:07 Uhr schrieb
tootsie über Kissenreiten
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 1)

am 12.5. 2007 um 19:38:30 Uhr schrieb
tootsie über Kissenreiten

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Kissenreiten«

MsLippenleser schrieb am 12.5. 2007 um 14:02:29 Uhr zu

Kissenreiten

Bewertung: 4 Punkt(e)

Kissenreiten ist eine einfache und effektive Möglichkeit für uns Mädels sich ohne Mann zu befriedigen. Ich finde es schon, wenn ich das Kissen zwischen meine Schenkel quetsche und selbst die Intensität dadurch bestimmen kann. Etwas festere Schaumstoffkissen sind dazu ideal. Das Kissenende schmiegt sich dabei zwischen meine Pobacken und meine Lippen reiben und reiben... Hab gehört auch Jungs tun so was dann und wann?!

Joo schrieb am 12.5. 2007 um 14:48:46 Uhr zu

Kissenreiten

Bewertung: 1 Punkt(e)

Bei größeren Kissen ist ja wohl auch ein Zweisitzer ohne Steuermann möglich. Denn die beste Freundin hat bestimmt genauso viel Spaß beim gemeinsamen Kissenreiten. Bei kälteren Temperaturen ließe sich mit einem Heizkissen die gewünschte Intensität erreichen und noch verstärken. Oder wie wäre das Gefühlsempfinden
beim heißen Ritt mit einem Kugel- bzw. Vibrationskissen? Eine neue Funsportart revolutioniert die Schlafzimmer von Single-frauen. Für Männer ist diese erotische Variante des Frotteurismus mit einem »normalen« Kissen eher unbefriedigend als luststeigernd.
Außer das Kissen hat in der Mitte die passenden Löcher! ;-)

tootsie schrieb am 7.8. 2013 um 16:46:07 Uhr zu

Kissenreiten

Bewertung: 1 Punkt(e)

Der Knabe machte sich mit diesem Briefe auf den Weg, verirrte sich aber, und kam Abends in einen großen Wald. In der Dunkelheit sah er ein kleines Licht, gieng darauf zu, und gelangte zu einem Häuschen. Als er hinein trat, saß eine alte Frau beim Feuer ganz allein. Sie erschrak als sie den Knaben erblickte, und sprachwo kommst du her und wo willst du hin?“ „Ich komme von der Mühle,“ antwortete er, „und will zur Frau Königin, der ich einen Brief bringen soll, weil ich mich aber in dem Walde verirrt habe, so wollte ich hier gerne übernachten.“ „Du armer Junge,“ sprach die Frau, „du bist in ein Räuberhaus gerathen, und wenn sie heim kommen, so bringen sie dich um.“ „Mag kommen wer will,“ sagte der Junge, „ich fürchte mich nicht, ich bin aber so müde, daß ich nicht weiter kann,“ streckte sich auf eine Bank, und schlief ein. Bald hernach kamen die Räuber, und fragten zornig was da für ein fremder Knabe läge. „Ach,“ sagte die Alte, „es ist ein unschuldiges Kind, es hat sich im Walde verirrt, und ich habe ihn aus Barmherzigkeit aufgenommen: er soll einen Brief an die Frau Königin bringen.“ Die Räuber erbrachen den Brief, und lasen ihn, und es stand darin daß der Knabe sogleich, wie er ankäme, sollte ums Leben gebracht werden. Da empfanden die hartherzigen Räuber Mitleid, und der Anführer zerriß den Brief, und schrieb einen andern, und es stand darin so wie der Knabe ankäme, sollte er sogleich mit der Königstochter vermählt werden. Sie ließen ihn dann ruhig bis zum andern Morgen auf der Bank liegen, und als er aufgewacht war, gaben sie ihm den Brief, und zeigten ihm den rechten Weg. Die Königin aber, als sie den Brief empfangen und gelesen hatte, that wie darin stand, hieß ein prächtiges Hochzeitsfest anstellen, und die Königstochter ward mit dem Glückskind vermählt, und da der Jüngling schön und freundlich war, so lebte sie vergnügt und zufrieden mit ihm.

Einige zufällige Stichwörter

Komponieren
Erstellt am 23.4. 2000 um 22:34:22 Uhr von GPhilipp, enthält 18 Texte

lulu
Erstellt am 13.7. 2000 um 17:41:36 Uhr von Nadie, enthält 27 Texte

Lachseufzer
Erstellt am 1.4. 2003 um 22:01:38 Uhr von humdinger, enthält 10 Texte

Schlüpfrigkeit
Erstellt am 17.7. 2003 um 00:44:50 Uhr von mcnep, enthält 6 Texte

kostbar
Erstellt am 9.5. 2000 um 16:33:13 Uhr von Hobbit, enthält 27 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,0088 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen