>Info zum Stichwort Berufskleidung | >diskutieren | >Permalink 
Liamara schrieb am 26.2. 2004 um 15:55:37 Uhr über

Berufskleidung

Ich könnte einfach nicht in einem Beruf arbeiten, der Berufskleidung erfordert. Vor einer halben Ewigkeit (-> Vergangenheit) habe ich eine Woche lang in einer Arztpraxis gearbeitet (na ja, ich habe Rezepte gestempelt und dem Arzt Krankenunterlagen auf den Schreibtisch gelegt und Staub geputzt - das war überhaupt das Schärfste, die Arzthelferinnen sagten dann so ganz schicksalsergeben: Ja, das müssen wir eben auch machen). Jedenfalls musste ich da diese gräßlichen weißen Birkenstocks tragen und weiße Hosen und so einen unglaublich schrecklichen weißen Kittel. Früher habe ich mir oft vorgestellt, es wäre genauso schrecklich, in einer Bank zu arbeiten, wo die Berufskleidung eben aus hübschen Kostümen und Anzügen besteht. Nachdem ich vor einigen Jahren herausgefunden habe, dass mir schwarz nun mal besser steht als weiß, habe ich diese Meinung geändert.


   User-Bewertung: +1
Nicht vergessen: Wenn Deine Texte von anderen als schlecht bewertet werden, erhälst Du in Zukunft weniger Bewertungspunkte. Daher unser Tipp: möglichst gut verständliche Texte schreiben!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Berufskleidung«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Berufskleidung« | Hilfe | Startseite 
0.0026 (0.0013, 0.0006) sek. –– 738695421