>Info zum Stichwort Einbrecher | >diskutieren | >Permalink 
Lupo schrieb am 22.3. 2005 um 06:38:11 Uhr über

Einbrecher

Ein Nachbar von uns konnte sein Haus verlassen ohne Abzuschließen. Er hatte einen Wachhund. Das alleine ist noch nichts Besonderes. Dem Hund sah man seine Wachhund-Quälitäten nicht an, da er sich mit allen Nachbarskindern gut verstand und sich von jedem streicheln ließ. Eines Tages jedoch machte eines der Kinder den Fehler in das Haus hinein zu gehen. Nur so. Der Nachbar war nicht da. Der Hund war innen. Das Kind spielte mit dem Hund. Dann wollte das Kind zusammen mit dem Hund hinaus in den Garten zum Spielen. Als der Hund merkte, daß sich das Kind in Richtung Haustür begab, blockierte er sie und fletschte die Zähne. Das Kind, welches den Hund noch nie so böse sah, war starr vor Angst und blieb auf der Stelle stehen bis der Hundbesitzer ca. eine halbe Stunde später wieder nach Hause kam. Wir alle verstanden ihn nun etwas besser, wenn er sagte, er habe einen guten Wachhund. Der Hund ließ absolut jeden ins Haus, aber ohne sein Herrchen nicht wieder raus...


   User-Bewertung: /
Wenn Dir diese Ratschläge auf den Keks gehen dann ignoriere sie einfach.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Einbrecher«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Einbrecher« | Hilfe | Startseite 
0.0027 (0.0013, 0.0007) sek. –– 694044925