>Info zum Stichwort Zagel | >diskutieren | >Permalink 
Bettina Beispiel schrieb am 15.10. 2009 um 20:55:40 Uhr über

Zagel

Diese Bezeichnung für das männliche Genital reicht bis ins frühe Mittelalter zurück. Im »Nonnenturnier« beispielsweise ist der Protagonist ein »zagel«, der in einem Kloster (!) ausgesetzt wird, woraufhin ein Turnier einberufen wird - die Trophäe für die Siegerin ist der »zagel« selbst. Eine wirklich lesenswerte Geschichte ...

Viele Grüße
Ein Germanist


   User-Bewertung: /
Oben steht ein nichtssagender, langweiliger Text? Bewerte ihn »nach unten«, wenn Du Bewertungspunkte hast. Wie geht das?.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Zagel«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Zagel« | Hilfe | Startseite 
0.0020 (0.0011, 0.0003) sek. –– 736735946