>Info zum Stichwort Asche | >diskutieren | >Permalink 
gats schrieb am 30.5. 2003 um 02:41:01 Uhr über

Asche

für das aufgeschlagene von Gott
Buch Gottes befindet eingesetzte
sich im Kirchenschiff Zeit-
es ist zertrÜmmert,_/- Bisshero fre
489(1818)
Der General der Generäle.
Bisahero.

An der Leine die Kleine, hörte Asche den kleinen Ägidius ? Möglicherweise appellierte Ägidius, wissend, Asche muß es hören, Asche gar nicht ausweichen kann, geradezu sentimental wird der alte Asche, hört er den Kleinen ?! Ägidius. Das war nun, wahrhaftig unvermeidlich, Ägidius auf dem Roß, spielte schon immer am liebsten Klavier auf dem Gelände, das sich nicht zu wehren beginnen mag, wenn sie da sind, oberflächlich, flüchtig, substanzlos. Bewußt lose kommt Ägidius, als wüßte Ägidius es nicht, bewußtlos leibt es sich am besten unter dem knöchernen Himmelsgewölbe, in Bewegungshaft geraten mögen die Stimmungen, die Asche wehrlos formen, die Asche zwingen, es niemals zu vergessen,
an der Leine Eine, Vater was, du weißt es gewiß, o Asche.
drohte schamlos mit Raphael, als wüßte Leib nicht, was das zu be->deuten< hat, treib mich nicht zu sehr, Onkel Asche, treib deinen kleinen Ägidius nicht >zu< Raphael, unerbittlich ist Ägidius, Leib, sei auf der Hut vor Ägidius, sieh es vorher, Ägidius kommt friedlich, zerstör ihm seinen Frieden nicht, sei auf der Hut, komm nicht wieder mit dem Gedächtnis des Landes und droh Ägidius noch einmal, vergiß zum 1.) die Schonewaldrouten, vergiß zum 2.) die Nimmermehrroute ? Die Nimmermehrrouten, die nicht die eine Nimmermehrroute ist, Onkel Asche, laß ruhn, was unmöglich ist, komme gleich zur Sache, vergiß, was nicht ist, stoppe nicht deine Schlaflosigkeit mit puren Erfindungen, suche nicht Routen, die den Verdacht bestätigen >Aufgerieben<, das kann nicht möglich sein, ausgeschlossen, unmöglich ist das /-zugegangen,
An der Leine, Raphael. 0 Beuge! An der Leine, eine /-Pferd-chen, aus Porzellan.
Dein Ägidius,
o Raphaell
An der Leine,
Asche
am Beuge.
Der
Gottesmann folgt den

Aufsch>la</ -9- /k>Iän<-g -en

In der Rahmenhandlung, wie kam dann weißt du es, als hätte es nungen zu vernehmen, als hätte fen, droh mir, droh mir deinen wieder, hörst du, Ägidius! Das sein, furchtbar ist Leib, dein Schweigen wird er dein Meister Ägidius gestaunt, was ist denn derlich. Ich singe bloß, was heißt, ic Flußachrift unseres untergegangenen We seinem Onkel Asche eine Freude machen, die Tränen zu treiben aus seinem Auge, im Schwarm mit Stachel, jedes Wort sac als wäre Ägidius nicht mehr als die Sp es im Nichts, sei es im Alles, nur um Ägidius nicht, nicht die Spur von ihm Geraten ? Hinter deiner Stirn ? Onkel ist, vollkommen krank, schier verrückt Onkel Asche, dieser ihn bloß streifend sich vermeiden, wenn Onkel Asche in se erniedrigte zur Spurensammlung eines a zernagte, sie verzehrte, die Panik: Wa in Schmerzhaft einer unglaublichen Ver ner Vormarschroute zu Rande kommen ? W route bannen in ihrer unerklärlichen V W>endungen<, rasch war Ägidius mit neu Debakel war, war Panik, was nicht Pani verschlingung zwischen Entweder war les klären, plausibel wurde es gebünde Schmerzhaftverwaltung, die stets zu gl sämtlichen Verwürfen der Ersten Natur das Verständnis für das Einatmen und A Begriffszangen, die jeder Hebamme zur ten lassen, Mann habe es mit einer Zan benötigen, um nicht mit einer Totgebur einen erledigten Punkt verwandeln zu m burt nicht anwesend zu sein bei Abwese Todes in den Geburtsvorgang hinein, we
Biss

Leib zu einen S es eine guten 0 Einmaln guter 0 sein, Änun ach



   User-Bewertung: +1
Nicht vergessen: Wenn Deine Texte von anderen als schlecht bewertet werden, erhälst Du in Zukunft weniger Bewertungspunkte. Daher unser Tipp: möglichst gut verständliche Texte schreiben!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Asche«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Asche« | Hilfe | Startseite 
0.0027 (0.0007, 0.0014) sek. –– 712218721