>Info zum Stichwort Stallgeruch | >diskutieren | >Permalink 
Christine schrieb am 14.2. 2020 um 13:20:40 Uhr über

Stallgeruch

Es fühlt sich komisch an, ein Labyrinth aus der Luft zu sehen: Ich dachte, die Uhse ist näher am Stachus als am Rathaus. Aber das lag wahrscheinlich am Maronenverkäufer, der den Weg verkürzte. Noch immer sehe ich die Sicherheitskonferenzpausierer bei Beck an Dessous rumgrabschen, statt mir die Türstehergesichter zu merken. Aber vor der Hoteltür hatte ich längst den Dallmayrgeruch in der Nase, dieses Gemisch aus Piratensalat und Tannenhonig, der wiederum auf das Korianderbrot der Hofpfisterei am Viktualienmarkt einstimmte, das ich scheibchenweise erwarb. Irgendwann genehmige ich mir ein Sailertelefonat, um wieder Originalklatsch zu konsumieren.


   User-Bewertung: /
Versuche nicht, auf den oben stehenden Text zu antworten. Niemand kann wissen, worauf Du Dich beziehst. Schreibe lieber eine atomische Texteinheit zum Thema »Stallgeruch«!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Stallgeruch«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Stallgeruch« | Hilfe | Startseite 
0.0018 (0.0005, 0.0004) sek. –– 689204938