>Info zum Stichwort antimaterie | >diskutieren | >Permalink 
Frederik schrieb am 19.3. 2002 um 14:40:59 Uhr über

antimaterie

Antimaterie ist wie der Name schon sagt das genaue Gegenteil von Materie.

Ein Atom normaler Materie besteht aus Positronen und Neutronen im Kern, um den Kern kreisen Elektronen.

Im Gegensatz dazu ist ein Antimaterieatom genau umgekehrt aufgebaut. Hier befinden sich im Kern Neutronen und Elektronen, während die Positronen um den Kern kreisen.

Kommt ein Antimaterieatom mit einem Materieatom in Berührung so kommt es zur Materieantimaterieanilation, auch gennant Paarvernichtung, das heißt sie vernichten sich gegenseitig wobei Energie frei wird.

Theoretisch ließe sich das als Energiequelle nutzen, es sind auch bereits entsprechende Versuche gemacht worden, leider ist dies bisher nicht rentabel da um Antimaterie zu erzeugen momentan noch wesentlich mehr Energie aufgewendet werden muss, als man später durch die Paarvernichtung erhält.


   User-Bewertung: +2
Wenn Dir diese Ratschläge auf den Keks gehen dann ignoriere sie einfach.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »antimaterie«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »antimaterie« | Hilfe | Startseite 
0.0014 (0.0006, 0.0004) sek. –– 681955326