>Info zum Stichwort entwerten | >diskutieren | >Permalink 
ruecker42 schrieb am 3.3. 2015 um 04:47:34 Uhr über

entwerten

Das »Bing!-Ktschuck« der Stempelautomaten in den ESWE-Bussen, Geräusch aus der Kindheit... Ich fand diese orange lackierten Apparate äußerst spannend, an der Seite gab es eine kleine runde Öffnung, etwa 2 cm im Durchmesser und gut 1 cm tief, darin war hinter Glas ein Zählwerk zu sehen, das mit jedem Bing! um eins hochzählte. Sehr selten kam es vor, daß der Fahrschein beim Entwerten durch eine Schlingerbewegung des Busses oder eine Ungeschicklichkeit beim Einführen des Fahrscheines in den Automaten doppelt entwertet wurde und die Gewißheit, daß das Zählwerk dabei auch zweimal hochzählt, verschaffte ich mir durch geduldige Beobachtung. Klar war somit: Die Statistik - wenn ein ESWE-Angestellter denn eine solche durch Aufzeichnung der Zählerstände erstellen sollte (und warum sollte überhaupt sonst der Zählerstand einsehbar sein?) - enthielt Fehler. Meine damalige Freundin M. fand diese Obsession bezüglich Fehlerquellen schon ein wenig befremdlich, nahm sie aber hin. Später legte sich das bei mir, jaja, das Alter ...


   User-Bewertung: +1
Wenn Dir diese Ratschläge auf den Keks gehen dann ignoriere sie einfach.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »entwerten«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »entwerten« | Hilfe | Startseite 
0.0022 (0.0009, 0.0007) sek. –– 732060199