>Info zum Stichwort Lichtwellenlänge | >diskutieren | >Permalink 
Schmidt schrieb am 28.9. 2014 um 21:12:01 Uhr über

Lichtwellenlänge

sind schon seltsam, wenn man bedenkt, das jede Einzelne unter ihnen eine genau definierte andere Energie hat. Da Licht auch ein Teilchen ist und Lichtteilchen alle gleichschnell sind, muss dieses Teilchen, also, weil es ja jedesmal eine andere Energie hat, seine Energie aus einem Schwingungszustand beziehen, eine Art Eigenvibration oder Kreiselbewegung die man mit einer Frequenz kennzeichnet. Wenn mir jetzt einer ganz kurz und klar erklären könnte weshalb man die Heißenbergsche Unschärfekonstante h so genau kennt oder definiert hat, irgendwas mit den Abmessungen des Atoms oder Elektrons muß das doch zu tun haben.


   User-Bewertung: +1
Oben steht ein nichtssagender, langweiliger Text? Bewerte ihn »nach unten«, wenn Du Bewertungspunkte hast. Wie geht das?.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Lichtwellenlänge«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Lichtwellenlänge« | Hilfe | Startseite 
0.0020 (0.0009, 0.0003) sek. –– 685686891