>Info zum Stichwort Versorgungsmentalität | >diskutieren | >Permalink 
Die Leiche schrieb am 16.4. 2008 um 15:45:16 Uhr über

Versorgungsmentalität

Der Versorungsmentalität des Untertanen, der sich nichts sehentlichster wünscht, als einen Druckposten in der höheren Leerlaufbahn mit Pensionsberechtigung entspricht die Fürsorgementalität der Demokraten. Ständig werden neue Personenkreise erschlossen, denen die Aussicht auf derartige Versorgung eröffnet werden kann. Als erstes mußten Millionen von Frauen aus dem Martyrium der Familie erlöst, und irgendwie beschäftigt werden, dann kamen die Ausländer, dann die Behinderten, die Schwulen & Lesben, die Bisexuellen schreien auch schon mit piepsiger Stimme nach Beauftragten und Beiräten und Dienstwagen und Dienstreise-Etats, und als allerschönste Entdeckung gilt die Umwelt, weil sich zahllose zur Wahrnehmung der Rechte von Grasmücken, Nacktschnecken, Grottenolmen, Stacheldisteln und Brennesseln aufgerufen fühlen können, da diese Geschöpfe selbst ja keine Fördermittelanträge auszufüllen in der Lage sind. Warum werden Demokraten zu Kandidaten ? Weil sie ihren Parteifreunden das Gefühl vermitteln können: wenn wir den/die/das unterstützen, dann öffnet sich das Füllhorn des BAT und der Beamtengesetze auch über uns, und ein jeder von uns trägt den Datumsstempel im Flugblatt-Tornister !


   User-Bewertung: +1
Wenn Du mit dem Autor des oben stehenden Textes Kontakt aufnehmen willst, benutze das Forum des Blasters! (Funktion »diskutieren« am oberen Rand)

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Versorgungsmentalität«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Versorgungsmentalität« | Hilfe | Startseite 
0.0024 (0.0010, 0.0006) sek. –– 705467881