>Info zum Stichwort Cola | >diskutieren | >Permalink 
claudius schrieb am 27.11. 2000 um 02:57:33 Uhr über

Cola

Früher durfte sie nie Cola trinken. Es war damals behauptet worden, wenn man abends ein Stück Fleisch in Cola legte, so wäre es am nächsten Morgen aufgelöst. Schon früh legte man in ihr die Saat des Zweifels und die Saat ging auf und keimte, denn sie fiel auf fruchtbaren Boden und sie wuchs heran zu einem tief verwurzeltem Mißtrauen. Ein paar unglückliche Verkettungen von Tatsachen in ihrer Jugend über die sie auch mit mir niemals reden wollte, hatten sie endgültig dazu gebracht, jegliche Art von Vertrauen abzulehnen und zu verachten. Ständig fühlte sie sich in die Ecke gedrängt und versuchte, sich zu verteidigen. In jedem Menschen sah sie ihren Feind, bis sie merkte, daß sie selber ihr Feind war, und sie ihren Feind auslöschte. Ich hingegen habe meinen Feind nicht umgebracht, sondern versucht, ihn besser kennenzulernen. Wir sind jetzt die dicksten Freunde.


   User-Bewertung: -1
Erfahrungsgemäß zeigt sich, dass Assoziationen, die aus ganzen Sätzen bestehen und ohne Zuhilfenahme eines anderen Textes verständlich sind, besser bewertet werden.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Cola«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Cola« | Hilfe | Startseite 
0.0015 (0.0006, 0.0005) sek. –– 629786249