>Info zum Stichwort Größenwahn | >diskutieren | >Permalink 
basti2@t-online.de schrieb am 15.9. 2001 um 11:59:33 Uhr über

Größenwahn

Mehr Größenwahn braucht die Welt. Wir sind viel zu schüchtern - das zeigen uns die USA.
Wir in Europa sind doch feige und dumm: Reißen Atomkraftwerke ab, statt neue zu bauen. Errichten Naturschutzgebiete, statt welche zu zerstören. Halten uns an Kyoto, statt darüber zu lachen.
Wer was auf sich hält, hier auf diesem Planeten, der verletzt die Menschenrechte und benimmt sie wie der Elefant im Porzellanladen. Das haben alle bisherigen Großmächte so gemacht: Die Römer, die Briten, zeitweilig die Russen, die Deutschen und jetzt die USA.
Ohne Größenwahn gibts keine Punkte. Da wird man an den Rand geschoben, abgestempelt. Da ist man »dritte Welt« oder besser »Schurkenstaat«.



   User-Bewertung: +4
Was kann man tun, wenn »Größenwahn« gerade nicht da ist? Bedenke bei Deiner Antwort: Die Frage dazu sieht keiner, schreibe also ganze Sätze.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Größenwahn«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Größenwahn« | Hilfe | Startseite 
0.0014 (0.0007, 0.0004) sek. –– 609137874