>Info zum Stichwort Hochmittelalter | >diskutieren | >Permalink 
Gettys schrieb am 14.5. 2003 um 17:16:55 Uhr über

Hochmittelalter

Rittertum und höfische Kultur:

· Bei den ‚germanischen' Völkern galt jeder waffenfähige Bauer als Krieger

· Bei den Franken : Anbindung der Kriegspflicht an den Grundbesitz (nur Eigengut verpflichtet zum Heerdienst)


· Karl der Große, 807: Nur wer mehr als drei Hufe besitzt, muß Heerdienst leisten. Wer weniger besaß, mußte sich mit anderen zusammentun, um einen anderen auszurüsten

· Ausrücken mußten auch alle Inhaber eines beneficiums = ‚Gabe'
= Lehen

· Ab dem 9., verstärkt ab dem 10. Jahrhundert: Tendenz der Bildung eines Berufskriegertums, auf Basis des »Lehenswesens«

· Unter Konrad II. - 12. Jahrhundert: Auftreten von »Ministerialen« - Unfreien, als »milites«, also Kriegern. Beständige Aufwertung unter seinen Nachfolgern



   User-Bewertung: -1
Erfahrungsgemäß zeigt sich, dass Assoziationen, die aus ganzen Sätzen bestehen und ohne Zuhilfenahme eines anderen Textes verständlich sind, besser bewertet werden.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Hochmittelalter«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Hochmittelalter« | Hilfe | Startseite 
0.0012 (0.0004, 0.0003) sek. –– 461352893