>Info zum Stichwort U-Bahn | >diskutieren | >Permalink 
laber-laber schrieb am 22.3. 2007 um 16:32:27 Uhr über

U-Bahn

Die Ende der Achtzigerjahre erbaute U-Bahn-Station Wien Stephansplatz ist für ihren eigentümlichen Geruch bekannt, den sie während der heißen Sommermonate auszeichnet. Nachdem Heerscharen von Putzkolonnen erfolglos gegen die an Schweiß erinnernde Belästigung angekämpft hatten, wurde eine Untersuchungskommission mit dem Fall betraut, die die Ursache der Geruchsentwicklung erforschen sollte. Die Erkenntnis der Kommission war, daß während der Errichtung ein organisches Dicht- oder Bindemittel verwendet wurde, mit welchem nun der gesamte Untergrund über, unter, neben und hinter der Station durchtränkt ist. Der Geruch ist also ein integrativer konstruktiver Bestandteil der U-Bahn-Station Wien Stephansplatz, dessen Beseitigung den Abriß der gesamten Station zur Folge hätte.


   User-Bewertung: +2
Was interessiert Dich an »U-Bahn«? Erzähle es uns doch und versuche es so interessant wie möglich zu beschreiben.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »U-Bahn«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »U-Bahn« | Hilfe | Startseite 
0.0031 (0.0018, 0.0006) sek. –– 445658532